Markt­kommentare

Die Analysen von Thomas Grüner auf einen Blick...

Unser Firmengründer und Vice Chairman Thomas Grüner schreibt seit mehreren Jahren Kolumnen und Beiträge für diverse Magazine und Finanz-Websites. Diese sollen Ihnen unsere Anlagestrategie und Philosophie im Research näher bringen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Denkweise und Erkenntnisse, die wir im Rahmen der Vermögensverwaltung für unsere Kunden konsequent umsetzen...

Markt­kommentare 2018

05.12.

"Raus aus den Schützengräben"

Unsere „moderne“ Welt ist zunehmend von schwarz-weiß geprägt. In fast allen Diskussionen geht es nur noch darum, ob man letztendlich dagegen oder dafür ist.

 
 
28.11.

„Bitcoins: Zerplatzte Träume“

Im Börsenjahr 2017 war es für Bitcoins ein Leichtes, die Schlagzeilen in den Finanzmedien zu beherrschen. Die moderate Entwicklung an den Aktienmärkten sorgte nicht gerade für Begeisterungsstürme, Kryptowährungen...

 
 
21.11.

"Unbequeme Märkte"

Den Aktienmärkten gelingt es nach der scharfen Korrektur im Oktober bisher nicht, im November mit einer dynamischen Gegenbewegung zu antworten. Eher hat sich die Stimmungslage in Europa angesichts der neuesten Brexit-Diskussion...

 
 
14.11.

"Das Ende von QE"

Im Jahr 2011, als sich die Eurozone immer noch von der globalen Rezession 2008/2009 erholte, hob die EZB zweimal die Zinsen an. Viele verurteilten diese geldpolitischen Maßnahmen als schwerwiegenden Fehler

 
 
07.11.

"Jahresendrallye voraus?"

Nach Auszählung aller Stimmen halten die US-Zwischenwahlen keine großen Überraschungen für Anleger bereit. Den Republikanern gelingt es, ihre knappe Mehrheit im Senat leicht auszubauen, im Repräsentantenhaus müssen sie die Demokraten allerdings vorbeiziehen lassen.

 
 
31.10.

"Alle Augen auf die Politik"

Zuerst Bayern, dann Hessen: Die Landtagswahlen hielten für die „etablierten“ Parteien herbe Enttäuschungen parat. Angela Merkel gibt den CDU-Parteivorsitz ab, die SPD versinkt mehr und mehr in der politischen Bedeutungslosigkeit.

 
 
24.10.

"2018 - ein verlorenes Jahr?"

Die Kursrückgänge der letzten Wochen haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Die Stimmung unter – insbesondere deutschen – Anlegern hat sich merklich abgekühlt. Diverse Crash-Warnungen machen in den Medien die Runde...

 
 
17.10.

"US-Anleihen: Chinas neue Waffe?"

Einmal mehr rückt die angespannte Lage zwischen China und den USA in die Schlagzeilen. Die USA drohen damit, praktisch alle chinesischen Importe mit Strafzöllen zu belegen. Wie üblich bereitet China Gegenmaßnahmen vor...

 
 
10.10.

"Das hilft nicht an der Börse"

Macht es die steigende Informationsflut in den Finanzmedien einfacher für Anleger, erfolgreich zu investieren? Bei nüchterner Betrachtung kommt man eher zu dem Schluss, dass es für Anleger dadurch sogar schwerer wird.

 
 
02.10.

"Unternehmensverschuldung im Fokus"

Zehn Jahre nach Lehman werden die Stabilität des Finanzsystems und die Nachhaltigkeit des Wirtschaftsaufschwungs wieder einmal in Frage gestellt. Die Tatsache, dass sich die Verschuldung der Unternehmen weltweit auf einem Rekordhoch befindet, sorgt dabei für heiße Diskussionen.

 
 
26.09.

"Global denken!"

Grundsätzlich tendieren Anleger dazu, den Fokus auf ihren jeweiligen „Heimatmarkt“ zu legen. Deutsche Anleger blicken verstärkt auf DAX, MDAX und TecDAX, Schweizer legen Wert auf den SMI, für Österreicher ist der ATX ihr wichtigstes Börsenbarometer.

 
 
19.09.

"Vorsichtige Zeiten"

In dieser Woche hat die US-Regierung verkündet, effektiv zum 24. September 2018 Strafzölle in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Güter mit einem Warenwert von 200 Milliarden US-Dollar zu verhängen.

 
 
12.09.

"Sind die goldenen Zeiten vorbei?"

Selbst kritische Marktbeobachter räumen ein, dass das fundamentale Umfeld für eine robuste Entwicklung der Kapitalmärkte spricht. Ein neuerlicher Beleg der fundamentalen Stärke sind die Einkaufsmanagerindizes zum August 2018...

 
 
05.09.

"2018 - eine echte Hängepartie"

Aus Sicht der deutschen Anleger verläuft der Start in den Börsenmonat September bisher ziemlich holprig: Das deutsche Schwergewicht Bayer gerät in Turbulenzen, der Leitindex DAX fällt in Richtung 12.000 Punkte.

 
 
29.08.

"USA gegen den Rest der Welt"

Europäische Anleger blicken in 2018 wieder einmal neidisch über den großen Teich. Das BIP-Wachstum in den USA ist dynamischer, die Unternehmensgewinne sind auf einem höheren Niveau und die US-Steuerreform verleiht den Märkten neuen Schub.

 
 
22.08.

"Feiern unter Vorbehalt"

Der marktbreite US-Index S&P 500 hat es am 22. August 2018 vollbracht: Die Aufwärtsphase in den USA erstreckt sich mittlerweile über einen Zeitraum von 3.453 Tagen und löst damit den Zyklus der 90er Jahre als längsten Bullenmarkt der Geschichte ab.

 
 
15.08.

"Neue Gefahr durch die Schwellenländer?"

Ein neues Schreckgespenst geht an den Börsen um: Die ohnehin schon angeschlagene Türkische Lira begab sich im Anschluss an neue US-Sanktionen auf eine rapide Talfahrt. Haben europäische Banken mit offenen Positionen...

 
 
08.08.

"Die Berichtssaison im Fokus"

Die Berichtssaison läuft auf vollen Touren. Rund um den Globus berichten derzeit die börsengelisteten Unternehmen über ihre Entwicklung im 2. Quartal. Hierbei stellt sich jedes Mal von neuem die Frage, ob die tatsächliche Wirtschaftsentwicklung dem aktuellen Sentiment Stand halten kann.

 
 
01.08.

"Was keiner beachtet"

Der globale Bullenmarkt feierte bereits im März seinen neunten Geburtstag. Wer dauerhaft und breit diversifiziert am Aktienmarkt investiert war

 
 
25.07.

"Aktienrückkäufe sind nicht gefährlich"

Im zweiten Quartal 2018 haben US-Unternehmen angekündigt, eigene Aktien in Höhe von 437 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen - absoluter Rekord. Anleger werden von neuen und alten Sorgen erfasst.

 
 
18.07.

"Nicht zu viel grübeln!"

Wohin ist die Sorglosigkeit der Anleger verschwunden? In dynamischen Aufwärtsphasen immer wieder thematisiert und scheinbar durch „überbewertete“ Aktienmärkte belegt, wird in der zähen Seitwärtsphase 2018 schnell sichtbar

 
 
11.07.

"Italien als kranker Mann Europas"

Diverse Ängste um die Verschuldung Italiens haben eine lange Tradition. Im Zusammenhang mit der populistischen Regierung sind diese Ängste mittlerweile in eine ganz neue Dimension vorgedrungen.

 
 
04.07.

"Bärenmarkt? Jetzt noch nicht!"

Die Furcht der Anleger vor dem nächsten Bärenmarkt ist weitreichend. Allzu präsent sind die Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise rund um das Jahr 2008, als die Aktienmärkte teilweise mit über 50 Prozent Abschlag zum vorangegangenen Hochpunkt gehandelt wurden.

 
 
27.06.

"Transparenz: Fluch und Segen"

Was halten Sie von intransparenten Finanzprodukten? Es erscheint selbstverständlich, diesem Thema mit einer kritischen Grundhaltung entgegenzutreten. Gerade bei der Geldanlage sollte Transparenz ein sehr wichtiges Kriterium sein.

 
 
20.06.

"Der Wahnsinn geht weiter"

Vor einigen Wochen schrieb ich unter dem Titel „Der Wahnsinn hat Methode“ von der ausufernden Bürokratie in allen Lebensbereichen. Es gibt viel zu tun, aber der Asylstreit zwischen Horst Seehofer und Angela Merkel überlagert derzeit...

 
 
13.06.

"Robuste Märkte, fragile Stimmung"

Die Fronten im vielzitierten „Handelskrieg“ bleiben verhärtet. In den letzten Tagen und Wochen mussten Anleger wieder eine Vielzahl angedrohter Strafzölle, Gegenmaßnahmen und sonstigen unheilvollen Ankündigungen ertragen...

 
 
06.06.

"Ideologie schlägt Pragmatismus"

Einmal mehr ist im Börsenjahr 2018 die Verunsicherung an den Kapitalmärkten auf politische Einflussfaktoren zurückzuführen. Ein „Handelskrieg“ durch angedrohte Strafzölle und das italienische Chaos schließen nahtlos an die politischen Unruhen...

 
 
30.05.

"Die Rückkehr der Euro-Krise?"

Das politische Drama in Italien beherrscht die Schlagzeilen, vor allem die europäischen Aktienmärkte reagieren nervös. Die Zinsen italienischer Staatsanleihen steigen sprunghaft an, während in den restlichen entwickelten Ländern das Zinsniveau eher fällt

 
 
23.05.

"Der Wahnsinn hat Methode"

2018 wurde ein trauriger Rekord für die Dauer der Regierungsbildung aufgestellt: Zwischen der Bundestagswahl im September 2017 und der Kanzlerwahl lagen ganze 171 Tage. Neue Rekorde gibt es auch im Bundestag zu bewundern

 
 
16.05.

"Das Ende der Leichtigkeit?"

Einer Studie der Großbank Morgan Stanley zufolge dürfte es Anlegern in den nächsten Jahren deutlich schwerer fallen, mit Aktien Geld zu verdienen. Unter dem vielsagenden Titel „The End of Easy“...

 
 
09.05.

"Sell in May - Alle Jahre wieder"

Die Korrekturbewegung im ersten Quartal 2018 auf globaler Ebene hat viele Anleger wieder etwas vorsichtiger gestimmt. Dazu passend findet die Börsenweisheit „Sell in May and go away“ erneut Gehör.

 
 
02.05.

"Die Stunde der Warner"

In der letzten Woche schrieb ich über die grassierende Angst vor einem neuen Bärenmarkt. Furchteinflößende Nachrichten sorgen immer wieder für Aufregung. Medien lieben diese Konstellationen, verkaufen sich doch schlechte Nachrichten immer wesentlich besser als positive News.

 
 
25.04.

"Wenn der Bär kommt"

Jeder Anleger an der Börse kennt ihn, hat ihn schon erlebt und nahezu jeder fürchtet ihn, den Bärenmarkt. Schließlich verspricht ein Aussparen desselbigen eine deutlich erhöhte langfristige Rendite.

 
 
18.04.

"Kein Wachstum ohne Dellen"

Die Wirtschaftsdaten der vergangenen Monate sind von vielen deutschen Anlegern mit großer Sorge aufgenommen worden. Der Industrie-Einkaufsmanagerindex in Deutschland musste im Jahresverlauf einen Rückgang...

 
 
11.04.

"Positive Nachrichten"

Die angekündigten Zinserhöhungen der Fed treiben den Anlegern Sorgenfalten auf die Stirn. Eine mögliche Eskalation des „Handelskriegs“ erhitzt die Gemüter. Donald Trump sorgt permanent für Unruhe und angesichts der anstehenden Midterm Election...

 
 
04.04.

"Drei Ratschläge für volatile Marktphasen"

Eine Binsenweisheit: Bullenmärkte belohnen geduldige Anleger mit langfristig überlegenen Renditen. Allerdings verlaufen sie leider nicht linear, sondern sind durchzogen von unzähligen Korrekturen und geprägt von einer erhöhten Schwankungsbreite.

 
 
28.03.

"Zölle und andere Querelen"

Genauso schnell wie der Handelsstreit zwischen Amerika und Europa auf die Agenda gelangte, ist er nun scheinbar durch die Ankündigung von Ausnahmeregelungen schon wieder verschwunden.

 
 
21.03.

"Wer bekriegt hier eigentlich wen?

Donald Trump sorgt nicht nur mit geplanten Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium für Wirbel, auch die angekündigten Sanktionen gegen China versetzen Anleger in große Unruhe.

 
 
14.03.

"Neun Jahre im globalen Bullenmarkt"

Am 09. März 2018 hat der globale Bullenmarkt sein neuntes Jahr vollendet. Ein feierlicher Rahmen ist aufgrund der Korrekturbewegung seit Ende Januar allerdings nicht gegeben.

 
 
07.03.

"Managen Sie Ihre Emotionen"

Für Aktienkäufer ist der Einstiegspreis ein entscheidender Faktor. Befindet sich eine Aktie im eigenen Depot im Plus, ist es auf den ersten Blick eine gute Aktie - läuft sie ins Minus, ist sie schlecht.

 
 
28.02.

"Das US-Geschäft brummt"

Je volatiler die Aktienmärkte, desto negativer die Schlagzeilen - dieser Zusammenhang wurde im Rahmen der jüngsten Korrektur wieder einmal bestätigt. Gerade in diesen unruhigen Phasen ist es wichtig, den Blick auf fundamentale Treiber des Bullenmarkts zu richten: Wirtschafts- und Gewinnwachstum.

 
 
21.02.

"Werden Korrekturen wirklich immer heftiger?"

Hilfe, Korrektur! Wenn die Volatilität zuschlägt, prasseln negative Schlagzeilen von allen Seiten auf die Anleger ein. Möglichst große Zahlen, mit einem dicken Minus versehen, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.

 
 
14.02.

"Politische Diskussionen"

Als Vermögensverwalter muss ich immer so objektiv wie möglich sein und jedwede Ideologie nicht an mich heranlassen. Man sollte auch keine Partei präferieren und seine eigene politische Meinung nicht in seine Analysen einfließen lassen...

 
 
07.02.

"Die Rückkehr der Volatilität"

Einige turbulente Tage am Aktienmarkt liegen hinter uns. Die Verkaufswelle am vergangenen Montag, an dem selbst der marktbreite US-Aktienindex S&P 500 mit einem Minus von 4,1 Prozent aus dem Handel ging, hat Anleger weltweit...

 
 
31.01.

"Renditeverteilung im Bullenmarkt"

Ein wenig Basiswissen: Viele Bullenmärkte verlaufen sehr typisch und nach einem immer wiederkehrenden Muster. Hätten Sie das gedacht?

 
 
24.01.

"Die US-Steuerreform im Blickpunkt"

Im Dezember 2017 konnte Donald Trump mit der verabschiedeten Steuerreform endlich eines seiner großen und zentralen Wahlversprechen einlösen. Hierbei senkte er den Unternehmenssteuersatz auf Bundesebene von 35 auf 21 Prozent

 
 
17.01.

"Platzt die Anleihe-Blase 2018?"

Wie jedes Jahr stellt man sich vor allem in den USA die Frage, wann die Blase im Anleihemarkt nun eigentlich platzen wird. In 2017 wurden die US-Leitzinsen dreimal von der Fed angehoben, für 2018 hegt die US-Notenbank ähnliche Pläne. Höhere Zinsen bedeuten fallende Kurse - findet sich der US-Anleihemarkt 2018 unaufhaltsam im Bärenmarkt-Territorium wieder?

 
 
10.01.

"Anlegerfehler 2018!"

Die Aktienmärkte haben ein intaktes Bullenmarktjahr 2017 hinter sich. Einzig die Währung sorgt aus deutscher „Eurosicht“ für Ernüchterung. Die Gründe für neuen Optimismus sind dennoch vielfältig: Steuerreformen, Alternativlosigkeit der Aktien...

 
 
03.01.

"Neues Jahr, neue Herausforderungen"

Erinnern Sie sich an die zahlreichen Befürchtungen zu Beginn des Börsenjahres 2017? Fast nichts davon hat sich letztendlich bewahrheitet: Präsident Trump hat im Börsenjahr 2017 weder die US-Wirtschaft, noch den globalen Bullenmarkt oder die Demokratie torpediert. Ebenso wenig wurde die globale Expansion durch Protektionismus abgewürgt oder ein Handelskrieg heraufbeschworen.