Markt­kommentare

Die Analysen von Thomas Grüner auf einen Blick...

Unser Firmengründer und Vice Chairman Thomas Grüner schreibt seit mehreren Jahren Kolumnen und Beiträge für diverse Magazine und Finanz-Websites. Diese sollen Ihnen unsere Anlagestrategie und Philosophie im Research näher bringen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Denkweise und Erkenntnisse, die wir im Rahmen der Vermögensverwaltung für unsere Kunden konsequent umsetzen...

Markt­kommentare 2012

28.12.

"2013 verspricht große Spannung"

Die Meinungen für das kommende Jahr sind gespalten. Skeptiker sorgen sich um die nicht ausgestandene europäische Schuldenkrise und die Haushaltsdebatte in den USA. Einer heftigen Korrektur oder gar einem Crash...

 
 
27.12.

"2012 - Eine Rückblende"

Sie kennen unsere Philosophie bereits: „Der Marktkonsens liegt nie richtig“. Auch im Jahr 2012 hat sich diese Annahme erneut eindrucksvoll bestätigt. Die positive Überraschung, die ich zu Jahresbeginn prognostiziert habe...

 
 
19.12.

"Nicht nur drüber reden - investieren!"

Das „Jahr der Angst“ neigt sich seinem Ende zu. Allem Pessimismus und negativ ausgerichteter Berichterstattung der Presse zum Trotz haben sich die Aktienmärkte im laufenden Jahr...

 
 
12.12.

"2012 - das Jahr der Angst"

„In dem Maße, wie 2011 frustrierend gewesen sein mag, sollte 2012 lohnend werden“ – dies schrieb ich zu Beginn des Jahres 2012. Nun neigt sich das laufende Jahr dem Ende zu...

 
 
05.12.

"Die bösen Banken regulieren!"

Das derzeitige Niedrigzinsniveau bringt offensichtliche Vorteile für Kreditnehmer mit sich. Egal ob Baufinanzierung, Firmen- oder Privatkredit – die Konditionen für Bankkunden sind momentan...

 
 
28.11.

"Gefahr im Verzug!"

Das anhaltende Niedrigzinsniveau sorgt insbesondere bei sicherheitsorientierten Anlegern mittlerweile für eine gewisse Ratlosigkeit.  Die Verzinsung von Festgeldern bewegt sich nahe dem Nullniveau...

 
 
21.11.

"Buy low, sell high"

„Kaufe billig, verkaufe teuer“ – dieses Konzept ist einfach, einleuchtend und zeichnet einen erfolgreichen Investor aus. Fast schon zu einfach. In der Realität scheinen Faktoren zu existieren...

 
 
14.11.

"Vier weitere Jahre für Obama"

Die amerikanische Präsidentschaftswahl stand unter einem besonderen Vorzeichen. Sowohl die Wiederwahl eines Demokraten als auch die Neuwahl eines Republikaners...

 
 
07.11.

"Hohe Dividenden einsammeln!"

Die Welt steht auf dem Kopf. Die Angst vor Schwankungen an den Finanzmärkten lässt die Anleger weltweit - garantierte (!) - reale Kaufkraftverluste akzeptieren. Renditen – selbst vor Steuern und Gebühren...

 
 
31.10.

"Stürmische Zeiten"

Aus Sicherheitsgründen bleiben die US-Börsen auch am zweiten Tag des Hurrikans Sandy geschlossen. Die Auswirkungen des Wirbelsturms sind weitreichend: Milliardenschäden an der US-Ostküste...

 
 
24.10.

Obama oder Romney?

Der Tag der Entscheidung in den USA rückt näher. Am 06. November wird gewählt.  Eine spannende Schlussphase im US-Wahlkampf zeichnet sich ab: Aktuellsten Umfragewerten zufolge...

 
 
17.10.

Ein verlorenes Jahrzehnt wiederholt sich nicht

Nüchtern betrachtet kann man bei der Entwicklung der Aktienmärkte der Jahre 2000 bis 2010 zweifelsohne von einem „verlorenen“ Jahrzehnt sprechen. US-Aktien brachten es auf eine...

 
 
10.10.

Der General ohne Truppen

Peer Steinbrück ist zurück in der allerersten Reihe der Politik. Konnte man nach vor kurzem eine gewisse Politikverdrossenheit beim ehemaligen Finanzminister feststellen, ist er nun der Hoffnungsträger der SPD...

 
 
02.10.

Der ständig unterschätzte Fortschritt

Die Krise hat die Medien noch immer fest im Griff. „Das weltweite Wachstum kann ja schließlich nicht ewig weitergehen“ ist oft zu lesen. Aber vergessen Sie nicht: Der technologische Fortschritt ist ständig...

 
 
26.09.

Panik ist sehr teuer!

Selten kann man an den Börsen von „ruhigen Zeiten“ sprechen. Politische und gesellschaftliche Unruhen, Kriege und geologische Katastrophen sind historisch betrachtet ständige Begleiter des Börsengeschehens. Diese externen Schocks...

 
 
19.09.

Die riskante Flucht in Immobilien

Nie zuvor waren die Guthaben privater deutscher Haushalte bei Geschäftsbanken höher - weit über eine Billion Euro lagern auf den diversen Kontengattungen. Aufgrund der historisch niedrigen Verzinsung, die nicht einmal annähernd die Inflationsrate ausgleichen kann, sehen sich viele ...

 
 
12.09.

Der ungeliebte Bullenmarkt

Der Großteil der wichtigen globalen Aktienmärkte hat im Jahr 2012 per Saldo eine äußerst positive Entwicklung zu verzeichnen. Die amerikanischen Aktienindizes S&P 500 und Dow Jones bewegen sich nicht mehr weit von ihren Allzeithochs entfernt ...

 
 
05.09.

Und noch mehr vergessene Vorteile

In den vergangenen beiden Wochen habe ich bereits über die vergessenen bzw. übersehenen Vorteile von Aktien geschrieben: Hohe Dividendenrenditen generieren ansehnliche laufende Erträge, Aktien als Sachwerte bieten ...

 
 
30.08.

Noch mehr vergessene Vorteile

In der letzten Woche habe ich bereits über die Mechanismen geschrieben, die den Anlegern derzeit Sand in die Augen streuen und den Blick auf das Wesentliche verstellen: ?Menschen sind ?für den Augenblick? konstruiert. Unsere Aufmerksamkeit muss ...

 
 
22.08.

Die vergessenen Vorteile

Menschen sind ?für den Augenblick? konstruiert. Unsere Aufmerksamkeit muss immer im ?hier und jetzt? liegen. Ansonsten wird jede jede Überquerung einer Straße oder eine Wanderung im Gebirge schnell zu einer ...

 
 
15.08.

Einfach mal nachrechnen!

Das Jahr 2012 wird stetig begleitet von düsteren Ausblicken der Presselandschaft. Deutsche Unternehmen sehen sich angeblich erneut - oder immer noch - mit vielschichtigen ...

 
 
08.08.

Sind die Aktienmärkte bald tot?

Bill Gross, Mitgründer des Unternehmens Pacific Investment Management (PIMCO), prophezeit den Aktienmärkten eine düstere Zukunft. Seit dem Jahr 1912 verzeichneten die Aktienmärkte in den USA ...

 
 
01.08.

Das Sommerloch fällt aus

Die aufkommende europäische Schuldenkrise, insbesondere die Sorge um die teilweise dramatische Verschuldung der PIIGS-Staaten, sorgte im August 2011 für erhebliche Kurseinbrüche an den Börsen. Seither ist fast ein Jahr vergangen und die Sorgen des ...

 
 
18.07.

Die Wutökonomen

Die Fortdauer der Eurokrise ist eine zähe Belastungsprobe für das Nervenkostüm aller Beteiligten. Die aktuellen Beschlüsse des EU-Gipfels hin zu einer europäischen Bankenunion haben ...

 
 
11.07.

Ein teurer Urlaub

Die Aktienmärkte zeichnen sich seit jeher durch eine erhöhte Volatilität gegenüber anderen Anlageklassen aus. Den Menschen macht diese Angst. Um den befürchteten Schwankungen ...

 
 
04.07.

Buy on bad news

Immer wenn die großen - und eigentlichen nicht finanzaffinen - Printmedien Themen aus der Finanzwelt zur Titelgeschichte küren, ist große Wachsam- und Aufmerksamkeit gefragt. Äußerst selten handelt ...

 
 
27.06.

Vernünftig nicht mehr zu erklären

In der gegenwärtigen Situation ist es für Anleger sicher nicht einfach, ihre Emotionen auszublenden und das Marktgeschehen mit objektivem Blick zu analysieren. Die Presse entwirft im Rahmen der Eurokrise immer neue ...

 
 
20.06.

Die unendliche Geschichte

Die Medien überschlagen sich. Griechenland sagt angeblich „Ja“ zum Euro. Der wieder einmal befürchtete Weltuntergang fällt aus. An den Märkten ist eine leichte ...

 
 
13.06.

Auf der Suche nach dem verschwundenen Zins

Die allgemeine Flucht der Anleger in deutsche Staatsanleihen hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Suche nach einem „sicheren Hafen“ hat das Zinsniveau auf immer neue historische Tiefpunkte gedrückt. Die Renditen zehnjähriger Staatsanleihen rentieren bei ...

 
 
06.06.

Ein Problem weniger!

Die aktuelle Situation in Europa wird weiterhin von zahlreichen Problemen belastet. Das Hin- und Her im Zusammenhang mit einem möglichen Euro-Austritt Griechenlands sowie die Sorge um die angespannte Schuldensituation in Spanien verursachen ...

 
 
30.05.

Erst Griechenland, dann Spanien?

Die Schlagzeilen werden momentan noch immer von der drohenden griechischen Pleite dominiert. Gleichgültig wie die Regierungsbildung letztendlich aussieht - die wirtschaftliche Lage wird sich ...

 
 
23.05.

Facebook - der ganz normale Wahnsinn

Der größte Internet-Börsengang aller Zeiten ist vollbracht. Facebook und die Alteigentümer haben 421 Millionen Aktien verkauft und damit rund 16 Milliarden US-Dollar eingenommen. Insgesamt belief sich der Wert des Unternehmens zum Börsenstart auf ...

 
 
16.05.

Laufende Erträge - aber wie?

Wie bereits in meinem zurückliegenden Beitrag "Der Preis der Angst" beschrieben, befindet sich das Zinsniveau an den deutschen Rentenmärkten seit Monaten auf einem extrem tiefen Niveau. Diese Entwicklung nimmt ...

 
 
09.05.

Banker, Politiker und andere Verbrecher

Die öffentliche Meinung braucht stets ihre Feindbilder: Politiker, Anwälte, Banker. Auf der Beliebtheitsskala aktuell ganz am unteren Ende zu finden: Der Banker. Das Bild vom skrupellosen ...

 
 
02.05.

Frankreich am Scheideweg

Die heiße Phase der Präsidentschaftswahl in Frankreich ist eingeläutet. Sollte Nicolas Sarkozy im abschließenden Fernsehinterview nicht mehr entscheidend punkten können und einen deutlichen Stimmenzuwachs aus dem rechten ...

 
 
25.04.

Der Preis der Angst

Die Situation an den Renten- und Anleihemärkten nimmt zunehmend absurde Formen an. Während man in Europa von einer Kredit- und Schuldenkrise spricht, sorgt die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ...

 
 
18.04.

Die Propheten der Vergangenheit

Die Aktienmärkte sind im Jahr 2012 nach und nach folgerichtig in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Extrem niedrige KGVs, rekordverdächtige Dividendenrenditen - die nackten Zahlen identifizieren Aktien im Moment eindeutig als ...

 
 
03.04.

Die drei Trends des Jahres 2012

Die Kursanstiege an den weltweiten Aktienmärkten im Jahr 2012 haben bereits nach dem ersten Quartal die Erwartungen vieler Analysten für das gesamte Jahr 2012 übertroffen. Durchschnittlich erwarteten die Banken beispielsweise für den ...

 
 
28.03.

Von Öl- und Rezessionsängsten

Trotz erheblichen Kursanstiegen im Jahr 2012 sehen viele Analysten das Marktumfeld derzeit noch immer mit kritischen Augen. Kaum scheint sich die Eurokrise etwas zu entspannen ...

 
 
21.03.

Der Euro in der Krise?

Die Aktienmärkte in Europa und den USA haben viele Anleger im bisherigen Jahresverlauf 2012 zum Staunen gebracht. In vielen Märkten verzeichnen wir den besten Jahresstart aller Zeiten. Die Jahresprognosen vieler Banken sind bereits ...

 
 
15.03.

Charttechnik - beruhigen Sie bunte Bilder?

Viele Anleger rücken die technische Analyse in den Mittelpunkt ihrer Investitionsentscheidungen. Ihre Erfolgsversprechen klingen gut, die Handhabung ist meist simpel ...

 
 
29.02.

Global statt regional

Trotz einer zunehmenden Vernetzung der weltweiten Märkte und großer Furcht vor der bestehenden Eurokrise - deutsche Anleger halten weiterhin an Aktien aus den heimischen Märkten fest. Die Bestände deutscher Titel machten im vergangenen Jahr ...

 
 
15.02.

Die Monster verziehen sich

Im Jahr 2011 noch die Schreckgespenster für nervöse Investoren schlechthin, scheinen die Ratingagenturen im Jahr 2012 mit ihren Meldungen keine Wirkung mehr zu erzielen ...