Online Datenschutzerklärung der Grüner Fisher Investments GmbH

1. Allgemeines; Worum geht es? Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Uns, der Grüner Fisher Investments GmbH, Sportstraße 2 a, 67688 Rodenbach (nachfolgend auch „Grüner Fisher“, „GFI“, „wir“, „uns“), ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein sehr wichtiges Anliegen. Daher ist es für uns selbstverständlich, mit Ihren personenbezogenen Daten unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes, sorgfältig und verantwortungsvoll umzugehen.

Diese Online Datenschutzerklärung gilt sowohl im Rahmen der Nutzung der Webseite www.gruener-fisher.de (die „Webseite“) als auch im Rahmen der Nutzung der GFI Karriereseite www.gruener-fisher-karriere.de sowie bei Nutzung unserer social media Präsenzen (nachfolgend zusammengefasst als „Online-Auftritte“).

Mit dieser Online Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen im Folgenden, wie wir, Grüner Fisher, als datenschutzrechtlich Verantwortlicher i.S.d. DSGVO Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Online-Auftritte verarbeiten, zu welchem Zweck, auf welcher Rechtsgrundlage und auf welche Weise dies geschieht sowie welche Rechte Ihnen insofern zustehen.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und zu welchen Zwecken?

a) Besuch der Webseite

Bei bloß informatorischer Nutzung der Webseite, also wenn Sie uns nicht aktiv Informationen übermitteln, erheben wir - vorbehaltlich der übrigen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere in Bezug auf Cookies (Ziffer 2. e)) - keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen (entsprechende Daten werden dabei ggf. temporär in Logfiles gespeichert). Dies umfasst z.B. die folgenden Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Name und URL der aufgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems des anfragenden Rechners.

Diese Daten sind für uns bestimmten Personen grds. nicht zuordenbar. Die vorgenannte Verarbeitung von Daten erfolgt im Wesentlichen zu dem Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (insb. Verbindungsaufbau) und zu internen systembezogenen Zwecken (technische Administration, Systemsicherheit). Soweit es sich bei den vorgenannten Daten um personenbezogene Daten handelt, beruht die entsprechende Verarbeitung dieser Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse folgt aus den vorgenannten genannten Zwecken.

b) Kontaktaufnahme durch E-Mail, Kontakt-, Terminvereinbarungs- oder Rückrufformular

Sie können auf verschiedene Art und Weise mit uns Kontakt aufnehmen. Wir möchten jede Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantworten und legen Wert darauf, Sie – unsere Kunden und Interessenten – persönlich kennenzulernen. Daher bitten wir Sie, je nach Kontaktierungsform bestimmte Daten anzugeben (als sogenannte „Pflichtangaben“). Ohne diese Pflichtangaben ist nach unserer Erfahrung eine effektive und zufriedenstellende Beantwortung Ihrer Anfrage nicht möglich. Bitte vergleichen Sie daher bei Ihrer Kontaktaufnahme, welche Art der Kontaktaufnahme am besten zu Ihrer Anfrage passt. Wenn kein Kontaktformular passt, können Sie uns auch immer einfach eine E-Mail aus Ihrem E-Mail-Programm zusenden oder uns direkt anrufen. In allen Fällen verarbeiten wir Ihre unten aufgeführten personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfragen sowie etwaiger Anschlussfragen, wie nachfolgend näher beschrieben.

  1. Kontaktformular

    Auf der Webseite steht ein Kontaktformular zur Verfügung, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

    Datenkategorien: Wenn Sie uns auf diesem Weg eine Anfrage zukommen lassen, verarbeiten wir die folgenden Daten: E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anrede/Titel, Name, Vorname, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie unsere entsprechende Korrespondenz. Bei freiwilliger Angabe zusätzlich: Ihre Nachricht an uns.

    Zwecke und Rechtsgrundlagen:

    • (1)    Beantwortung Ihrer Anfrage: Wir verarbeiten Ihre oben genannten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Wir möchten mit Ihnen persönlich und individualisiert in Kontakt treten, um Ihre Anfrage zufriedenstellend beantworten zu können. Wir versuchen Sie normalerweise telefonisch zu erreichen, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten. Falls wir Sie telefonisch nicht erreichen oder falls wir Ihnen zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage Material zusenden, benötigen wir zudem Ihre E-Mail-Adresse.

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

      Sollte es kommt nicht zu einem Vertragsschluss kommen, basiert die Verarbeitung Ihrer genannten Daten auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Anfrage hinreichend beantworten können; Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

    • (2)    IT-Sicherheit und Missbrauchsprävention: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, z. B., indem wir Duplikate filtern (dies ist unser berechtigtes Interesse).

      Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

  1. Rückrufformular

    Auf der Webseite steht ein Rückrufformular zur Verfügung.

    Datenkategorien: Wenn Sie uns auf diesem Wege kontaktieren, verarbeiten wir die folgenden Daten: Anrede/Titel, Name, Vorname Telefonnummer, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie unsere entsprechende Korrespondenz. Bei freiwilliger Angabe zusätzlich: Ihre Nachricht, E-Mail-Adresse, Wunschtermin mit Uhrzeit.

    Zwecke und Rechtsgrundlagen:

    • (1)    Beantwortung Ihrer Anfrage: Wir verarbeiten Ihre oben genannten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Rückrufanfrage. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, können wir Sie per E-Mail kontaktieren, falls wir den von Ihnen vorgeschlagenen Wunschtermin nicht wahrnehmen können oder wir Sie telefonisch nicht erreichen.

      Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

      Sollte es nicht zu einem Vertragsschluss kommen, basiert die Verarbeitung Ihrer genannten Daten auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Ihrer Daten Ihre Anfrage hinreichend beantworten können; Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

    • (2)    IT-Sicherheit und Missbrauchsprävention: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um einen Missbrauch des Rückrufformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, z. B., indem wir Duplikate filtern (dies ist unser berechtigtes Interesse).

      Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen können. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

  1. Formular zur Terminvereinbarung

    Auf der Webseite steht zudem ein Formular zur Terminvereinbarung zur Verfügung.

    Datenkategorien: Wenn Sie uns auf diesem Wege kontaktieren, verarbeiten wir die folgenden Daten: Anrede/Titel, Name, Vorname, Telefonnummer, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie unsere entsprechende Korrespondenz. Bei freiwilliger Angabe zusätzlich: Ihre Nachricht, E-Mail-Adresse, Wunschtermin mit Uhrzeit.

    Zwecke und Rechtsgrundlagen:

    • (1)    Beantwortung Ihrer Anfrage: Wir verarbeiten Ihre oben genannten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage zur Terminvereinbarung. Wir versuchen Sie normalerweise telefonisch zu erreichen. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, können wir Sie per E-Mail kontaktieren, falls wir den von Ihnen vorgeschlagenen Wunschtermin nicht wahrnehmen können oder wir Sie telefonisch nicht erreichen.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

      Sollte es nicht zu einem Vertragsschluss kommen, basiert die Verarbeitung Ihrer genannten Daten auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Ihrer Daten Ihre Anfrage hinreichend beantworten können; Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

    • (2)    IT-Sicherheit und Missbrauchsprävention: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um einen Missbrauch des Formulars zur Terminvereinbarung zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, z. B., indem wir Duplikate filtern (dies ist unser berechtigtes Interesse).

      Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

  1. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon

    Als Alternative zu unseren Kontaktformularen ist eine Kontaktaufnahme über unsere bereitgestellte E-Mail-Adresse oder per Anruf möglich.

    Datenkategorien: In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage, sowie unsere entsprechende Korrespondenz.

    Zwecke und Rechtsgrundlagen:

    • (1)    Bereitstellung alternative Kontaktmöglichkeiten und Beantwortung Ihrer Anfrage: Wir verarbeiten Ihre oben genannten personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir kommunizieren auf dem von Ihnen für Ihre Anfrage gewählten Kontaktweg mit Ihnen.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

      Sollte es nicht zu einem Vertragsschluss kommen, basiert die Verarbeitung Ihrer genannten Daten auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Ihrer Daten Ihre Anfrage hinreichend beantworten können; Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

    • (2)    IT-Sicherheit: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten (dies ist unser berechtigtes Interesse).

      Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

c) Newsletter und sonstige Informationen per E-Mail

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit sich für unseren Newsletter und den Erhalt weiterer vergleichbarer Informationen per E-Mail zu registrieren.

Datenkategorien: Wir verarbeiten für den Versand des Newsletters und sonstiger Informationen: Anrede/Titel, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Informationen zur Verifizierung der E-Mail-Adresse und zum Newsletter-Versand.

Bei freiwilliger Angabe zusätzlich: Telefonnummer.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

  • (1)    Newsletter: Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, die entsprechende E-Mail zuzustellen. Wir erheben zudem Ihren Vor- und Nachnamen in diesem Zusammenhang, um Sie persönlich in dem Newsletter anzusprechen. Sie können auf freiwilliger Basis zusätzlich Ihre Telefonnummer angeben, um neben dem Newsletter auch telefonisch Neuigkeiten von uns zu erhalten.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer genannten personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

    Ihre Einwilligung für den Bezug entsprechender Nachrichten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie finden etwa in jedem Newsletter dazu einen entsprechenden „Unsubscribe“-Link. Außerdem können Sie uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebene Kontaktmöglichkeit, siehe Ziffer 6 mitteilen.

  • (2)    Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse: Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse von Ihnen. Um zu überprüfen, ob die Anmeldung tatsächlich von Ihnen stammt und Sie eingewilligt haben, setzen wir das sogenannte „Double-Opt-In“-Verfahren als Zustimmungsverfahren ein. Beim Double-Opt-In-Verfahren muss die initiale Registrierung in einem zweiten Schritt bestätigt werden. Hierzu erhalten Sie eine E-Mail-Nachricht (Bestätigungs-E-Mail) mit Bitte um Bestätigung der eingetragenen Kontakt-E-Mail-Adresse.

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer genannten personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (unsere rechtliche Verpflichtung, die Einwilligung vom Inhaber der registrierten E-Mail-Adresse zu verifizieren und dokumentieren).

  • (3)    IT-Sicherheit und Missbrauchsprävention: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um einen Missbrauch des Newsletter-Formulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, z. B., indem wir Duplikate filtern (dies ist unser berechtigtes Interesse).

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

d) Anforderung von Studien

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit verschiedene Unterlagen / Informationen / Studien zum Thema Kapitalmarkt anzufordern (z.B. aktuelle Kapitalmarktprognose, Euro-Studie, Depot-Check Gold-Studie; zusammen „Studien“).

Datenkategorien: Lassen Sie uns über das dazugehörige Anforderungs-Formular eine Anfrage zur Zusendung dieser Studien zukommen, verarbeiten wir die folgenden Daten: Anrede/Titel, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, postalische Adresse, Telefonnummer, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage, sonstige von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen sowie unsere entsprechende Korrespondenz. Bei freiwilliger Angabe zusätzlich: Informationen zum Vermögen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

  • (1)    Studien: Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, die entsprechende E-Mail mit dem Download-Link zuzustellen. Wir erheben zudem Ihren Vor- und Nachnamen in diesem Zusammenhang, um Sie persönlich in der E-Mail, mit der wir Ihnen den Downloadlink für die Studie sowie die Verifizierungsanfrage zusenden, anzusprechen.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Vor- und Nachnamens, um Ihnen die angeforderten Studien zu senden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage).

  • (2)    Neuigkeiten, Leistungsangebote, Informationsmaterial und Marktinformationen per Telefon, E-Mail und Briefpost: Die Studien sind ein werbefinanziertes Angebot von Grüner Fisher. Das bedeutet, dass Sie die Studien nur herunterladen können, wenn Sie dem Erhalt von Werbekommunikation (per Post, E-Mail und Telefon) von Grüner Fisher zustimmen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten deshalb über den Versand der Studien hinaus, um Sie über unsere Leistungen und Services per E-Mail, Telefon und / oder Post zu unterrichten, um den Kontakt mit unseren vertraglich gebundenen Vermittlern zu ermöglichen oder Ihnen weiteres Informationsmaterial bzw. weitere Marktinformationen zukommen zu lassen. Wir sprechen Sie in der Kommunikation persönlich an und verarbeiten zu diesem Zweck Ihren Vor- und Nachnamen.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Anrede, Ihres Titels, Ihrer E-Mail-Adresse, postalischen Adresse, Telefonnummer und Ihrer uns zur Verfügung gestellten Informationen zum Vermögen, um Sie über unsere Leistungen und Services zu unterrichten, um den Kontakt mit unseren vertraglich gebundenen Vermittlern zu ermöglichen oder Ihnen weiteres Material zukommen zu lassen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bereits erhaltene Studien dürfen Sie weiterhin behalten und nutzen.

  • (3)    Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse: Für eine wirksame Registrierung für unsere E-Mail-Angebote (wie unter (2) beschrieben) benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse von Ihnen. Um zu überprüfen, ob die Anmeldung tatsächlich von Ihnen stammt und Sie eingewilligt haben, setzen wir das sogenannte „Double-Opt-In“-Verfahren als Zustimmungsverfahren ein. Beim Double-Opt-In-Verfahren muss die initiale Registrierung in einem zweiten Schritt bestätigt werden. Hierzu erhalten Sie eine E-Mail-Nachricht (Bestätigungs-E-Mail) mit Bitte um Bestätigung der eingetragenen Kontakt-E-Mail-Adresse. Diese Bestätigungs-E-Mail enthält auch den Link zum Download der Studie.

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer genannten personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (unsere rechtliche Verpflichtung, die Einwilligung vom Inhaber der registrierten E-Mail-Adresse zu verifizieren und dokumentieren).

  • (4)    IT-Sicherheit und Missbrauchsprävention: Wir verarbeiten die genannten Daten darüber hinaus, um einen Missbrauch des Studienanforderungsformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, z. B., indem wir Duplikate filtern (dies ist unser berechtigtes Interesse).

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

e) Verarbeitungsdauer

Wir verarbeiten die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten nur so lange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben, Ihnen sonstige Informationen haben zukommen lassen bzw. die angeforderten Studien gesendet haben. Wenn Sie den Newsletter angefordert haben, aber Ihre E-Mail-Adresse im Double-Opt-In-Verfahren nicht bestätigen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von 6 Monaten. Um Sie auf Basis Ihrer Einwilligung über unsere Leistungen und Services zu unterrichten, Ihnen den Newsletter zuzusenden und Ihnen Material zukommen zu lassen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen. Zu Zwecken der IT-Sicherheit verarbeiten wir Ihre Daten nur so lange, wie dies zum Schutz unserer Systeme notwendig ist oder bis Sie der Datenverarbeitung widersprochen haben. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir die Ihre personenbezogenen Daten zu den betreffenden Zwecken nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Darüber hinaus speichern wir personenbezogene Daten nur im rechtlich zulässigen Rahmen zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.

f) Einsatz von Cookies

  1. Allgemeines

    Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel (im Folgenden zusammen „Cookies“). Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Browsers gespeichert werden, die uns die technische Darstellung der Webseite und das Angebot bestimmter Funktionen sowie die Verbesserung unserer Webseite ermöglichen. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die (vollständige) Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite (vollständig) nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (soweit es sich dabei im Einzelfall überhaupt um personenbezogene Daten handelt) durch technisch zwingend erforderliche Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

  1. Auf der Webseite eingesetzte Cookies

    Darüber hinaus werden Daten im Zusammenhang mit den folgenden Tools Dritter verarbeitet:

    • (1)    Google

      i. Google Analytics

      Wir nutzen auf der Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google (Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Ireland). Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden ggf. an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung auf der Webseite aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verarbeitet die folgenden über Cookies erhobenen personenbezogenen Daten, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen:

      Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

      Die genannten personenbezogenen Daten werden für 14 Monate gespeichert.

      Google verarbeitet die vorgenannten Daten für uns als Auftragsverarbeiter (vgl. dazu auch Ziffer 3 unten). Wir haben mit Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

      Zur Sicherstellung eines ausreichenden Datenschutzniveaus verwendet Google sog. Standarddatenschutzklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO (entsprechende Dokumentation zu den Standarddatenschutzklauseln finden Sie hier [link]).

      Weitere Informationen zu Google Analytics erhalten Sie hier:

      http://www.google.com/analytics/terms/de.html,

      http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html,

      http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

       

      ii. Google Tag Manager

      Wir nutzen auf der Webseite den sog. Google Tag Manager von Google (Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Ireland). Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und verarbeitet keine personenbezogenen Daten. Das Tool wird zum Zweck der Auslösung anderer Tags genutzt, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

      Hotjar

      Wir nutzen auf der Webseite den Webanalysedienst Hotjar der Hotjar Ltd. (Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta). Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet.

      Wir nutzen dieses Tool vor allem, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, welche Inhalte unserer Webseite wie und in welchem Umfang genutzt werden. Mit diesem Tool lassen sich Bewegungen auf der Webseite nachvollziehen (sog. Heatmaps). So ist u.a. erkennbar, wie weit Nutzer scrollen und welche Schaltflächen die Nutzer wie oft anklicken. Ferner ist es mithilfe des Tools auch möglich, Feedback von den Besuchern der Website einzuholen.

      Wir achten beim Einsatz dieses Tools auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Wir können i.d.R. nur Folgendes nachvollziehen und verarbeiten Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten:

      • welche Schaltflächen angeklickt werden,
      • den Verlauf der Maus,
      • wie weit gescrollt wird,
      • die Bildschirmgröße des Gerätes,
      • Gerätetyp und Browserinformation,
      • Geographischer Standpunkt (bezogen auf das Land), und
      • die bevorzugte Sprache.

      Um eine direkte Personenbeziehbarkeit weitestgehend auszuschließen, werden IP-Adressen nur anonymisiert gespeichert und weiterverarbeitet. Hotjar nutzt aber verschiedene Dienste von Drittanbietern wie z.B. Google Analytics. Es kann daher vorkommen, dass diese Dienste Daten erheben, die von Ihrem Browser übertragen werden

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Präferenzen-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen.

      Weitere Informationen über Hotjar Ltd. und über das Tool Hotjar finden Sie unter https://www.hotjar.com/ und unter https://www.hotjar.com/privacy/.

    • (2)    Taboola

      Wir setzen auf unserer Webseite die Technologie Taboola (der Taboola, Inc. bzw. der Taboola Europe Limited, Oneustonsq, 40 Melton Street, 13th Floor, London, NW1 2FD) ein. Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet.

      Dieses Tool wird genutzt, um Ihnen zu Ihren persönlichen Interessen passende Inhalte zu empfehlen und so unser Angebot individuell für Sie zu gestalten. Taboola ermittelt über Cookies, welche Webseiten Sie häufig besuchen und wie Sie sich auf unserer Webseite bewegen. Hierzu verarbeiten wir folgende Daten:

      • gerätebezogene Daten,
      • Protokolldaten.

      Daraus erstellt Taboola für unsNutzungsprofile auf Basis von Pseudonymen. Diese Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt und lassen grds. keine Rückschlüsse auf Ihre personenbezogenen Daten zu. Ihre IP-Adresse wird nur gekürzt an Taboola übertragen.

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen.

      Taboola verarbeitet Daten in diesem Zusammenhang u.U. auch in Drittstaaten außerhalb der EU (in Israel, Hong Kong oder in den USA). Mit Blick auf Israel besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission dahin gehend, dass Israel ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellt. Im Übrigen verwendet Taboola bei sonstigen Datenübertragungen in Drittstaaten sog. Standarddatenschutzklauseln zu Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus in Bezug auf die entsprechenden Datenverarbeitungen (vgl. zu den Einzelheiten https://www.taboola.com/privacy-policy).

    • (3)    Facebook Pixel

      Wir nutzen auf der Webseite zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. . Wir und die Facebook Ireland Limited sind sogenannte „Gemeinsame Verantwortliche“ für Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Pixel. Facebook und wir bestimmen Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung also gemeinsam. Hierfür haben wir einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen, den Sie hier abrufen können: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet.

      Bei diesem Tool kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden. Dadurch können insb. die Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

      Es werden Ihre folgenden Daten über das Facebook Pixel verarbeitet:

      • IP-Adresse (gekürzt)
      • Cookie-ID
      • Pixel-ID
      • Website-Nutzungsdaten
      • Informationen über die Browsing Session
      • Seitenstandort
      • URL der vom Nutzer besuchten Website
      • Weiteres Surfverhalten (also Webseiten, die der Nutzer nach dieser Website besucht)
      • Referrer-URL (also die URL, von der der Nutzer auf diese Website gelangt sind)
      • User Agent (z.B. Browser, E-Mail oder Newsreader)
      • Betriebssystem

      Als Betreiber dieser Webseite erhalten wir grds. nur aggregierte, also zusammengefasste Daten über das Facebook Pixel und können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen.

      Die Nutzung von Facebook-Pixel-Technologie durch uns mit Blick auf Ihre Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen.

      Die über das Facebook Pixel verarbeiteten Daten werden 180 Tage gespeichert.

      Ggf. werden Ihre genannten personenbezogenen Daten von Facebook in Drittländern (insb. USA) verarbeitet. Als Garantie zur Sicherstellung eines ausreichenden Datenschutzniveaus verwendet Facebook sog. Standarddatenschutzklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO (entsprechende Dokumentation zu den Standarddatenschutzklauseln kann Ihnen Facebook zur Verfügung stellen).

      In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

    • (4)    Dianomi

      Auf unserer Webseite werden zum Teil Werbemittel eingeblendet. In diesem Zusammenhang nutzen wir das Tool Dianomi des Anbieter Dianomi Ltd., 84 Eccleston Square, London, SW1V 1PX, um Ihnen für Sie passende Inhalte präsentieren zu können. Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet.

      Dianomi spielt für Besucher der Webseite entweder Inhalte auf Grundlage von deren Interessen oder von Interessen ähnlicher Nutzer bzw. Inhalte, die zuvor auf anderen Webseiten von dem jeweiligen Besucher betrachtet wurden, aus. Hierfür ist es erforderlich, dass die Interessen der Besucher der Webseite analysiert und die Besucher individuell voneinander unterschieden werden können. Dies geschieht durch den Einsatz von Cookies, die in Zusammenhang mit dem Tool Dianomi gesetzt werden. Bei jedem Aufruf unserer Webseite wird so das Verhalten des Besuchers analysiert. Zu diesem Zweck werden folgende Daten über die Dianomi Cookies verarbeitet:

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie auf dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen. Weitere Informationen zu diesem Tool finden sie unter https://www.dianomi.com/cms/.

    • (5)    Outbrain

      Auf unserer Webseite nutzen wir das Tool Outbrain, des Anbieters Outbrain UK Ltd. (175 High Holborn, West End, WC1V 7AA, London), um unsere Nutzer auf weiterführende, für sie ggf. ebenfalls interessante Inhalte innerhalb unserer Webseite und auf Websites von Dritten hinzuweisen. Wenn Sie dem Einsatz dieses Tools beim (ersten) Aufruf der Webseite nicht zustimmen, werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen mit Hilfe dieses Tools verarbeitet.

      Bei der Nutzung des Tools werden z.B. unterhalb eines Artikels weitergehende Lese-Empfehlungen integriert, die auf Grundlage der bisherigen vom Nutzer gelesenen Inhalte bestimmt werden. Für die Anzeige dieser interessenbezogenen weiterführenden Inhalte verwendet Outbrain Cookies, die auf dem Computer/Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Die im Outbrain-Widget angezeigten Inhalte werden inhaltlich und technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Die Anzeige von Lese-Empfehlungen durch Outbrain mittels Cookies erfolgt auf pseudonymer Basis. Bei den von Outbrain erfassten Daten handelt es sich um:

      • Geräte-Quelle,
      • Browser-Typ sowie
      • die anonymisierte IP-Adresse des Nutzers.

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen.

      Soweit Outbrain personenbezogene Daten außerhalb der EU verarbeitet stellt Outbrain sicher, dass dies auf Basis geeigneter Garantien zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus erfolgt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.outbrain.com/de/legal/privacy.

    • (6)    Optimizely

      Um unsere Webangebote kontinuierlich zu verbessern, führen wir Tests an einzelnen Seiten durch - zum Beispiel, um die optimale Platzierung von Programmhinweisen herauszufinden. Zu solchen Test-Zwecken erheben wir ebenfalls statistische Daten und nutzen dafür Cookies des Webanalyse-Services „Optimizely" der Firma Optimizely, Inc. 631 Howard Street, Suite 100 San Francisco, CA 94105 (www.optimizely.com/de/).

      Über den Optimizely Cookie verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

      • gekürzte IP-Adresse,
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
      • Website, von der die Anforderung kommt,
      • Browser, Betriebssystem. (einschließlich der verkürzten IP-Adresse des Nutzers)

      Diese personenbezogenen Daten werden an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Optimizely ausschließlich mit anonymisierten IPs; damit wird Ihre IP-Adresse von Optimizely noch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gekürzt.

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie auf dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Präferenzen-Cookies“). Sie können die Nutzung des Tools zudem dadurch deaktivieren, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend anpassen.

    • (7)    AppNexus

      Für das Ausspielen von nutzungsbasierter Werbung nutzt Media Impact AppNexus, einen Dienstleister für Werbung und Betreiber einer Vermittlungsplattform (AppNexus Inc., 28 W. 23rd Street, New York, New York, 10010, USA). AppNexus verarbeitet Informationen über Ihre Aktivitäten, die der Analyse des Nutzerverhaltens dienen. Diese Profile werden verwendet, um gezielt interessengerechte Werbung anzuzeigen und unsere Webseiten für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten.

      Für die Bereitstellung der Werbeanzeigen werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Durch den Besuch auf der Website erhält AppNexus die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben. Dazu ermittelt AppNexus über Ihren Bedarf und setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner. Es werden die unter "Logfiles" dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Die Daten werden nach Angaben von AppNexus in nicht aggregierter Form bis zu 18 Monate ab dem Datum ihrer Erhebung gespeichert. Aggregierte Daten werden für Berichte und Analysen verwendet und können für weitere 2 Jahre gespeichert werden.

      Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch AppNexus finden Sie in der Datenschutzerklärung von AppNexus unter https://www.appnexus.com/en/company/platform-privacy-policy.

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen betroffen sind, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“).

    • (8)    Plista

      Wir nutzen mit plista eine Funktion auf unserer Webseite zur Bereitstellung einer Empfehlungstechnologie. Wir werden dabei von der plista GmbH, Torstraße 33, 10119 Berlin, Deutschland unterstützt.

      plista vergleicht die Interessen von Besuchern der Internetseiten untereinander und empfiehlt die Favoriten von jeweils ähnlichen Besuchern (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Dafür ist es notwendig, dass plista a.) die Interessen auswerten und b.) einzelne Webseitenbesucher voneinander unterscheiden kann, ohne deren Identität zu kennen. plista vergleicht dazu das Leseverhalten (u.a. Klicks, Besuche, Datum) verschiedener Besucher untereinander. Dies geschieht nur auf Seiten auf denen plista aktiviert ist. Empfehlungen werden generell anonym ausgesprochen – d. h. Bewertungen und Klickdaten werden im Algorithmus verwendet, während es Dritten nicht möglich ist, die Datengrundlage zu sehen oder auszulesen. Damit plista dem Webseitenbesucher die entsprechenden Empfehlungen ausliefern kann, welche in seinen Interessenbereich fallen, fasst plista diese Bewertungs- und Klickdaten zu einem Nutzungsprofil zusammen und wertet es aus. Zur Bereitstellung dieses Services benötigt plista anonyme Daten.

      Anonyme Nutzungsdaten geben Auskunft über die Webseitenaufrufe, Klicks eines Webseitenbesuchers und sein Leseverhalten ohne jeglichen Personenbezug. Bei der Erhebung von anonymen Daten ist es in keiner Hinsicht möglich einen Rückschluss auf Ihre Identität zu ziehen. Alle Daten werden anonym erhoben und durch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von plista geschützt. Wir können dadurch die Attraktivität unserer Website für Sie steigern und Ihnen Produkte zum Kauf anbieten, die Sie interessieren können (unser berechtigtes Interesse).

      Wir verarbeiten die Daten bis zum Ende der Auswertung. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch erforderlich für einen Vertragsabschluss. Weitere Angaben zum Datenschutz von plista finden Sie hier: http://www.plista.com/infos/privacy.

    • (9)    Yahoo

      Wir verwenden auf dieser Webseite Verizon Media - Yahoos „Content-Discovery-Technologie“, um Ihnen andere Online-Inhalte zu empfehlen, an denen Sie interessiert sein könnten. Um diese Empfehlungen zu erhalten, sammelt Verizon Media – Yahoo mithilfe von Cookies und ähnlichen Technologien Informationen über Ihr Gerät und Ihr Verhalten auf dieser Website (und anderen Partnerwebsites).

      Soweit bei der Nutzung dieses Tools personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können die Ausführung dieses Tools im Zusammenhang mit unserer Webseite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auch nachträglich (also nach einer zunächst erteilten Einwilligung) für die Zukunft unterbinden, indem Sie in dem auf unserer Webseite enthaltenen Consent-Management-Tool eine entsprechende Nutzung mit Blick auf Ihre Daten wieder deaktivieren (Deaktivierung der „Marketing-Cookies“).

    • (10)    Tealium

      Auf unserer Webseite benutzen wir Tealium iQ Tag Management, von Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA, 92121 USA, E-Mail: privacy@tealium.com. Tealium iQ Tag Management ist eine Lösung, mit der wir unseren Seiten jeweils ein Tag (englisch für Markierung) zuweisen und diese verwalten können. Mithilfe der Tags kann der Tealium Tag Manager für uns Analyse- und Tracking-Tools gezielt nur dort einsetzen, wo sie auch einen Sinn ergeben.

      Das Tag Management speichert selbst keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Es werden lediglich anonymisierte Daten generiert, die in dem Cookie „utag_main“ lokal im Browser gespeichert werden.

3. Erhalten Dritte Ihre personenbezogenen Daten?

Die im Rahmen der Nutzung der Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten werden vorbehaltlich anderer in dieser Datenschutzerklärung beschriebener Fälle grds. nicht – und erforderlichenfalls nur mit Ihrer Einwilligung – an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt.

Wir setzen ggf. (technische) Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister) ein, die personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten die entsprechenden personenbezogenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen (Auftragsverarbeiter; Art. 28 DSGVO).

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden, soweit wir dazu rechtlich verpflichtet sind (etwa im Falle einer Anfrage eines Gerichts). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung).

4. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie das Recht,

  • von uns jederzeit Auskünfte über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • auf Berichtigung,
  • auf Löschung,
  • auf Einschränkung der Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten,
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, sowie
  • darauf, dass Sie die betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten (Sie können diese Daten an andere Stellen übermitteln oder übermitteln lassen).

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz beschweren.

5. Wie kann ich Kontakt aufnehmen? An wen kann ich mich wenden? Wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten?

Sie können mit uns unter der in Ziffer 1 angegebenen Adresse sowie über E-Mail an info@gruener-fisher.de, Telefon: +49 6374 9911-0, Fax: + 49 6374 9911-800 Kontakt aufnehmen.

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz (einschließlich der Geltendmachung Ihrer Rechte nach Ziffer 5) können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind: Datenschutzbeauftragter Grüner Fisher Investments GmbH, Sportstraße 2a, 67688 Rodenbach, Telefon: +49 6374 9911-202, E-Mail: datenschutz@gruener-fisher.de.

6. Änderung der Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit kann es, etwa wegen Weiterentwicklungen unserer Webseite oder gesetzlichen Änderungen, notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns deshalb vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen. Bei wesentlichen Änderungen werden wie Sie aktiv über diese informieren. (Stand dieser Datenschutzerklärung Oktober 2020)

7. Online Präsenzen in social media

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sog. social media, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Hierunter fallen sowohl klassische social media Plattformen wie Facebook und Instagram als auch berufliche Netzwerke wie LinkedIn und XING. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber.

Konkret betreibt Grüner Fisher entsprechende social media Seiten auf:

Instagram: https://www.instagram.com/gfikarriere/

Facebook: https://www.facebook.com/GFIKarriere

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCkL_QgfLMQTuFnrwcrhy6xg

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/gr%C3%BCner-fisher-investments-gmbh/?viewAsMember=true

XING: https://www.xing.com/company/gruenerfisherinvestments

Kununu: https://www.kununu.com/de/gruener-fisher-investments

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum. Neben uns gibt es noch den Betreiber der social media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher (sog. Joint Controllership / Gemeinsame Verantwortlichkeit), der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der social media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der social media Plattform aber nicht beeinflussen.

a) Datenverarbeitung durch uns:

Die von Ihnen auf unseren social media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die social media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der social media Plattform ist und kommunizieren über die social media Plattform mit Ihnen. Wenn sie auf unseren social media Seiten eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (z.B. Nutzername oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit/PR, Kommunikation und Information. 

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere social media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der social media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

b) Datenverarbeitung durch den Betreiber der social media Plattform

Der Betreiber der social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtrackingmethoden der social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der social media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der social media Plattform.

Instagram

Grüner Fisher nutzt ein Instagram Business-Profil mit der sogenannten Insights Funktion. Zur Verbesserung seiner Kommunikationsmaßnahmen nutzt das Grüner Fisher die über das Auswertetool zur Verfügung gestellten Informationen zu Impressionen, Reichweite und Interaktion. Zur Wahrnehmung seiner redaktionellen Aufgaben auf Instagram verarbeitet Grüner Fisher Daten von Personen, die auf Instagram aktiv an Grüner Fisher herantreten: durch Fragen oder Anmerkungen in der Kommentarfunktion unter den Beiträgen von Grüner Fisher. Die Abonnenten (Follower) von Grüner Fisher sehen auf der Grüner Fisher-Seite Ihren Nutzernamen neben dem jeweiligen Kommentar und können durch Anklicken auf Ihr Profil gelangen. Sie haben als Nutzer selbst die Möglichkeit, Ihr Konto auf privat zu stellen, sodass Ihr Nutzerprofil und Ihre Beiträge nicht öffentlich einsehbar sind. Nähere Informationen und Erklärungen zum Datenschutz finden Sie unter https://help.instagram.com/519522125107875

Facebook

Grüner Fisher hat eine eigene Unternehmensseite auf Facebook, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen dabei in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.gruener-fisher.de abrufen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebookinformationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite.

YouTube

Auf unserer Webseite betten wir YouTube-Videos des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland in unsere Webseite ein. Wir nutzen zum Einbinden von Videos den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters YouTube. Mit diesem Modus wird verhindert, dass YouTube Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer mit erweitertem Datenschutz anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Erst beim Abspielen des Videos können von YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Laut YouTube werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert. Wir haben auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Hierfür ist Google selbst rechtlich verantwortlich. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie hier: www.youtube.com/privacy. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum Zwecke der Präsentation unseres Unternehmens in ansprechender Form.

Darüber hinaus nutzen wir die Möglichkeit von Unternehmensauftritten auf berufsorientierten Netzwerken. Auf folgenden berufsorientierten Netzwerken unterhalten wir einen Unternehmensauftritt:

LinkedIn, XING und Kununu

LinkedIn, Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland

XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

New Work SE (Kununu), Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Auf den entsprechenden Seiten stellen wir Informationen bereit und bieten den Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation. Der Unternehmsauftritt wird für Bewerbungen, Informationen/PR und Active Sourcing genutzt. Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen liegen uns keine Angaben vor. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von:

LinkedIn: https://linkedin.com/legal/privacy-policy

XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Kununu: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

c) Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): 

    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

  1. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO): 

    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): 

    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): 

    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

  1. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): 

    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.